Ahrens Elektrotechnik Logo

Das sind wir

Die Firma Elektro-Ahrens (heute GmbH & Co. KG) wurde im Jahre 1939 während des Krieges in Henstedt von Claus Ahrens gegründet. Noch während des Krieges wurde das jetzige Grundstück an der Hamburger Strasse 25 in Kaltenkirchen in einem Fronturlaub erstanden. Zu dieser Zeit wurde in dem Gebäude eine Gaststätte mit Utspann und Kegelbahn betrieben. Es wurde zu einer Elektrowerkstatt umgebaut und im Laufe der Jahre bis zur jetzigen Grösse umgebaut und erweitert. Für den Werkstattbetrieb wurden als Erstes hauptsächlich Kreissägen hergestellt, da die Bevölkerung zu dieser Zeit dringend Holz zum Heizen benötigte. Da Kaltenkirchen ein eigenes Kohlekraftwerk bekommen hatte, wurden von uns die erforderlichen Hausanschlüsse erstellt. Zusätzlich haben wir im grossräumigen Umkreis Telefonmaste aufgestellt.
Das Ladengeschäft wurde 1949 mit einem Stubenfenster zusätzlich zu der Elektro-Installationswerkstatt eröffnet und 1951 wurde die Fernsehwerkstatt gegründet. Am 08.01.1954 wurde von uns das 1. Fernsehgerät (mit der beurkundeten Fernsehrundfunkgenehmigungs-Nr. 1!) an des Eiscafé Schümann anlässlich einer Fussballweltmeisterschaftsübertragung verkauft.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Firma Elektro-Ahrens von einer offenen Einzelgesellschaft über eine OHG zur GmbH & Co. KG, welche Betriebsform sie heute noch hat. Durch ständiges Wachstum der Firma beschäftigte Claus-Peter Ahrens, im Jahre 2004, bereits ca. 30 Mitarbeiter in Laden, Büro, Fernsehwerkstatt, Lager und in der Elektroinstallation.

Im Oktober 2004 erfolgte eine Aufteilung in zwei von einander unabhängige Firmen, Elektro-Handel Ahrens und Elektro-Ahrens, die in ihrer Form bis heute Bestand haben.